Unerfüllter Kinderwunsch und Kinderwunschbehandlung (zhì liáo bù yùn, 治疗不孕)

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) hat in China eine sehr lange und erfolgreiche Geschichte, unfruchtbaren Paaren zu helfen. Der Fokus der Behandlung mit Chinesischer Medizin liegt auf der Regulierung des weiblichen Zyklus, der Verbesserung der Qualität der Geschlechtszellen und der Funktion der Fortpflanzungsorgane. Die ganzheitliche Betrachtung berücksichtigt jeden Aspekt eines unerfüllten Kinderwunsches.

Ganzheitliche Betrachtung – individuelle Behandlung

Akupunktur und Chinesische Kräutermedizin als Therapieformen im Rahmen der TCM sind individuell auf den Patienten abgestimmt, denn jede Unfruchtbarkeit (bù yùn zhèng, 不孕症) hat ihre eigene Ursache. Somit entsteht eine einzigartige Therapie, die für Jeden individuell passend ist.

Auch außerhalb von China wird das Wissen der TCM seit Jahrzehnten erfolgreich  eingesetzt, um Paaren bei unerfülltem Kinderwunsch zu helfen. In den letzten Jahren ist klar feststellbar, dass sich auch in Europa immer mehr Paare erfolgreich für eine schonende Behandlung durch die TCM entscheiden. Zahlreiche, auf der ganzen Welt durchgeführte, Studien zeigen, dass die Anwendung von TCM die Schwangerschaftsrate erhöhen kann.

kiwu heute

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und IVF

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) ist eine Therapieform, die auf natürlichem Weg und auf eine individuelle Weise unterstützen kann, zum gewünschten Ergebnis zu führen. Und, die als Ergänzung zur Künstlichen Befruchtung (IVF) eingesetzt wird, um die Voraussetzungen zu verbessern und die Patienten/-innen ganzheitlich während dieses Prozesses zu begleiten.

Was müssen Sie vor einer geplanten künstlichen Befruchtung beachten?

Vor einer geplanten Künstlichen Befruchtung wird empfohlen, in einem Zeitraum von mindestens 3 Monaten mit Akupunktur und/oder Chinesischer Kräutertherapie zu beginnen. Während dieser Phase werden die Funktionen der Eierstöcke und des Immunsystems reguliert. Die Qualität und Quantität der Spermien kann ebenso verbessert werden. Oft kann in dieser Zeit der Menstruationszyklus der Frau wieder auf die Normalfunktion reguliert werden, so dass eine Schwangerschaft oft auch ohne Künstliche Befruchtung möglich ist.

Warum können Akupunktur und Chinesische Kräuter bei Unfruchtbarkeit helfen?

  • Akupunktur und Chinesische Kräuter werden eingesetzt, um den weiblichen Zyklus zu regulieren, was Grundvoraussetzung bei Kinderwunsch ist.
  • Akupunktur und Chinesische Kräuter können den Hormonhaushalt regulieren, um somit mehr Eizellen zu produzieren.
  • Akupunktur und Chinesische Kräuter können helfen, die Qualität der Eizellen zu verbessern.
  • Akupunktur und Chinesische Kräuter unterstützen die Blutzufuhr in die Gebärmutter, um somit die Dicke der Gebärmutterschleimhaut (Endometrium) zu verbessern.
  • Akupunktur und Chinesische Kräuter können Ängste und Streß reduzieren und unerwünschte Nebenwirkungen von Hormonbehandlungen reduzieren.
  • Akupunktur am Tag des Embryotransfers hat ebenso eine Erhöhung der Implantationsrate gezeigt.

Weitere Schwerpunkte

Chinesische Gynäkologie (Frauenleiden)
Chinesische Dermatologie
Sonstiges (TCM-Allgemeinmedizin)

TELEFON: 0221-16916738