REIS AUS SICHT DER TCM

REIS AUS SICHT DER TCM

Reis ist wahrscheinlich DAS traditionelle Nahrungsmittel der asiatischen Küche. Man unterscheidet zwischen Klebreis (nuo mi), Rundkorn-Reis (geng mi) und Langkorn-Reis (xian mi).
Die Informationen anbei sind die Merkmale des Rundkorn-Reises.

Temperaturverhalten: neutral bis kühl
Geschmack: süß, einige Quellen besagen: süß und bitter
Funktionskreisbezug: Milz und Magen

Wirkungen laut TCM: das Lungen-qi tonisieren (stärken) und den “Mittleren Jiao” unterstützend. Aus diesem Grund setzt man Reis auch sehr häufig bei schlechter Verdauung, Durchfall, Durst, trockenem Mund, Müdigkeit und Unruhe ein.

Reis ist in vielen Fällen bekömmlicher und wird va. bei Verdauungsbeschwerden wesentlich einfacher aufgenommen. Probieren Sie es doch einmal aus! Brot und Kartoffeln sind nicht das Maß aller Dinge und man kommt eine Weile auch sehr gut ohne aus.

Bleiben Sie gesund! Ihre Sabine Schmitz

Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) I TCM und Akupunktur Köln

(Bild: Unsplash / Photos for everyone)